Kurstyp: Onlinefortbildung

Bedeutung von Port- und zentralvenösen Kathetern: Ein Überblick

Dr. med. Roland Hennes
7 Lernmodule ( 00:44:30)
1. Bedeutung von Port- und zentralvenösen Kathetern 06:06 Min 2. Problemfelder der Portanwendung 06:24 Min 3. Anwendung von Portsystemen 05:04 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
4. Videotitel 12:15 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
5. Videotitel 12:15 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
6. Videotitel 12:15 Min
Es gibt noch so viel mehr zu entdecken.
Testen Sie Pflegecampus 14 Tage kostenlos.
Kostenlos testen
7. Videotitel 12:15 Min
Untertitel Deutsch,
Kategorien Behandlungspflege , Fachfortbildungen, Intensivpflege, NEU in der Kursbibliothek

Kursbeschreibung

Wussten Sie, dass in Deutschland pro Jahr 500.000 onkologische Neuerkrankungen auftreten? Jährlich erhalten ca. 170.000 Patienten eine Portimplantation. Ein Portkatheter (Port) oder andere zentralvenöse Katheter sind dauerhafte Zugänge zum Blutkreislauf, die vor allem bei Langzeittherapien wie Infusions- und Medikamentengabe oder parenteraler Ernährung zum Einsatz kommen.

Mit einem Port erhält der Patient einen sicheren Zugang, über den onkologische Therapien durchgeführt, aber auch parenteral ernährt werden kann. Mit einer Verweildauer von bis zu 5 Jahren und der Implantation unter der Haut bleibt der Patient im Vergleich zu anderen zentralvenösen Kathetern uneingeschränkt mobil und behält so wertvolle Lebensqualität.

In diesem Kurs vermittelt unser Fachexperte  OA. Dr. Roland Hennig, Leiter des Portzentrums in Heidelberg, die Grundlagen der Portanlage, angefangen beim Aufbau eines Portkatheters über die verschiedenen Krankheitsbilder und Anwendungsbereiche bis hin zur chirurgischen Implantation eines Katheters über die «cut down» Methode. Dabei werden auch die im Universitätsklinikum Heidelberg entwickelten Standards erläutert, die das Risiko einer Infektion minimieren. 

Lerninhalte:

  • Portsysteme und andere zentralvenöse Katheter
    • Aufbau eines Portkatheters
    • Hickman-Katheter
    • Broviac-Katheter
    • Picc-Katheter
  • Indikationen und Anwendungsbereiche
  • Problemfelder der Portanwendung
  • Methode der chirurgischen Implantation
  • Standards bei der Portversorgung

Über den Dozenten

Dr. med. Roland Hennes
Dr. med. Roland Hennes, Oberarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie in Heidelberg, Leitung Heidelberger Portzentrum

Über 650 Kurse in der Kursbibliothek

Die Lernwelt von Pflegecampus bietet Ihnen unbegrenzten Zugriff auf Expertenwissen von den TOP-Referenten der Pflege und Medizin in über 650 Schulungen inkl. Pflichtunterweisungen mit mehr als 2.900 Lerneinheiten und 1.900 Wissenstests - noch nie waren wir so flexibel und der Zugang zu Wissen so leicht.

Kursbibliothek ansehen

Jetzt Pflegecampus
kostenlos 14 Tage testen

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des digitalen Fortbildungsmanagements:
Mehr Übersicht. Weniger Planungsaufwand. Willkommen auf der ultimativen Lernplattform.